CuF header short 01a

Christus, unser Friede


 

Dies sind wohl die bekanntesten Bauwerke in Australien und Neuseeland...

Opera House 01  Auckland Tower 01

das Opera House in Sydney und der Tower in Auckland

Auf der südlichen Halbkugel, in Australien und Neuseeland, sind seit der Besiedlung durch europäische Einwanderer natürlich auch Kirchen entstanden. 
Meistens waren dies die ersten Gebäude, die errichtet wurden, um Gott zu danken, dass man die lange Überfahrt nach den Strapazen mehr oder weniger heile überstanden hatte. 
Da die meisten Siedler aus Großbritannien kamen, unterstanden die Kirchen der englischen Krone und haben somit auch die anglikanische Konfession. 
Aber auch Presbyterian und katholische Kirchen findet man zur Genüge. Teilweise stehen diese alten Kirchlein noch oder sind durch neue, größere Bauten ersetzt worden. 
Die alten Gebäude möchte man natürlich erhalten, was, wie auch bei uns, nur mit großem finanziellen Aufwand möglich ist. Da die Kirchen nicht wie in Deutschland von einer gesetzlichen Kirchensteuer profitieren können, ist man dort auf Spenden angewiesen!! 
Oft wird man beim Betreten der Kirchen von ehrenamtlichen, freundlichen Leuten angesprochen, woher man komme und man reicht dem Besucher dann meistens eine kleine Führungshilfe in der passenden Landessprache, oder man wird persönlich auf die Besonderheiten des Gebäudes hingewiesen. 
Für eine Spende zur Erhaltung der Kirche verweist man freundlich auf die Donation Box am Ausgang.

Ein Highlight der Rundreise war der Lake Tekapo auf der Südinsel. Dieser See liegt im Hochland der Mackenzie Country am Fuße des höchsten Berges Neuseeland, dem Mount Cook. 
Weit und breit ist hier nichts als steinige Landschaft mit teilweise Buschbewuchs. Wo künstlich bewässert wird, sind auch Wiesen zu sehen. Hier, in dieser kargen Gegend, wird die Schafzucht betrieben, das Highland Farming. Vorwiegend sind es Merinoschafe, die hier die hochwertige Merinowolle liefern. 
Am Ufer des tiefblauen Sees steht eine kleine Steinkapelle, die Church of the Good Sheppard. 
Sie wurde zu Ehren der Pioniere der Mackenzie Country errichtet. Viele Besucher verweilen hier für eine kurze Zeit zu einem Gebet. (siehe Bilder Good_Sheppard_xx.JPG) 
Ein Steinwurf von der Kirche entfernt haben Farmer der Umgebung ein Denkmal für die treuen Hirtenhunde errichtet. 
Der Blick auf dem See und seine Umgebung ist wirklich so, wie auf dem Foto oder anderen Veröffentlichungen zu sehen ist!!