CuF header short 01a

Christus, unser Friede


 

Spätherbst im Piemont

Kulturelle und kulinarische Kostbarkeiten
Montag, 09. bis Samstag, 14. Oktober 2017

P1230745 resize

Städte und Abteien, Kirchen und Burgen, Wein und Spumante, Schinken, Trüffel und Schokolade

Die Reise ist geplant für ca. 30 Personen; der Reisepreis beträgt ca. 790,-- € p.P. im DZ (Halbpension, moderner Reisebus, deutschsprachige Führungen, Citytax, gemeinsame Eintritte, Weinprobe, Schinkenverkostung, Schokoladen-Versuchung …).
Im Preis nicht enthalten: der Aufschlag für das EZ ca. 100 €, persönliche Trinkgelder für Zimmerservice, Reiseleiter und Busfahrer…

Geistlicher Leiter Stadtpfarrer Johannes-W. Martin, Neu-Ulm
Das Land „am Fuß der Berge“ ist eine abwechslungsreiche, verschwenderische Region Italiens was Natur, Kultur und Kulinarisches betrifft. Noch sind manche Dörfer und Städte fast ursprünglich, noch ist nicht allgemein bekannt, dass die Kunst des historisch bewegten Piemont so erlesen ist wie seine Weine, die Küche und der Trüffel. Auf Ihrem Programm steht auch der Besuch der Trüffelmesse in Alba. Dieses Event gehört unter Gastronomen, Trüffelsammlern und Feinschmeckern zu den Highlights der Region und zieht jährlich tausende Besucher aus der ganzen Welt an. Bei zahlreichen Verkostungen können Sie die verschiedenen Genüsse Piemonts kennen lernen.

1. Tag, Montag, 09.10.

Anreise in das Piemont

Fahrt von Ihrem Heimatort nach Bra, dem Standort Ihre Reise. Zimmerbezug in Ihrem 4-Sterne-Hotel Cavalieri.

2. Tag, Dienstag, 10.10.

Mondovì, die Abtei von Vicoforte und Schokoladenverkostung

Heute fahren Sie nach Mondovì und besichtigen die Oberstadt. Bewundern Sie Meisterwerke, wie die Missionskirche, das Bischofsgebäude, die Kathedrale und zahlreiche herrschaftliche Häuser auf der Piazza Maggiore. Am Nachmittag fahren Sie weiter nach Vicoforte und besichtigen das im barocken Stil erbaute Marienheiligtum Santuario di Vicoforte, dessen gewaltige Kuppel die größte elliptische Kuppel der Welt ist. Zum Abschluss genießen Sie eine süße Verkostung beim Besuch einer Schokoladenfabrik.

3. Tag, Mittwoch, 11.10.

Alba, Langhe und die Trüffelsuche

Heute geht es auf die Trüffelsuche. Sie werden viel über „schwarzes und weißes Gold“ und Trüffeltradition in der Küche erfahren. Anschließend an die Besichtigung und den Spaziergang, Verköstigung der kostbaren Knolle. Weiterfahrt nach Alba, Hauptstadt des Langhe-Gebiets. Die mittelalterlichen roten Türme sind die Symbole dieser lebendigen Stadt. In der Altstadt können typische Gassen und schöne Geschäfte, in denen es viele gastronomische Köstlichkeiten gibt, entdeckt werden. Am späten Nachmittag erwartet Sie eine Weinprobe mit reichhaltige Imbiss in Barolo.

4. Tag, Donnerstag, 12.10.

Monferrato Rundfahrt mit Schinkenverkostung in Cocconato und Schlosskellerei

Heute entdecken Sie das Hügelland des Monferrato. Das Zentrum von Casale Monferrato rund um den Dom lädt zu einem reizvollen Spaziergang ein. Weiterfahrt zur einsam gelegenen Abtei von Vezzolano. Was da so bescheiden zwischen Wald und Weinbergen liegt, gilt als wichtigstes romanisches Bauwerk des Piemont. Das ehemalige Augustinerkloster wurde - so die Legende - 773 von Karl dem Großen gegründet. Besonders schön sind die Fassade mit ihren über drei Etagen aufsteigenden Wandsäulen, der Hauptaltar und ein Kreuzgang mit Fresken. Anschließend erreichen Sie Cocconato „der Balkon des Piemont“ mit seinem sehr stimmungsvollen historischen Ortsbild. Genießen Sie bei einer Verkostung den berühmten Schinken von Cocconato und andere Wurstsorten aus der Region. Zum Abschluss des Tages erreichen Sie eine schöne Schlosskellerei, wo eine Weinprobe mit Imbiss vorgesehen ist.

5. Tag, Freitag, 13.10.

Turin und Superga

Heute geht es nach Turin, wo eine Stadtbesichtigung auf dem Programm steht. Sie sehen Palazzo Reale, Palazzo Madama, San Lorenzo und gewinnen einen ersten Eindruck von der Herrlichkeit der Stadt. Genießen Sie im Zentrum das typisches „Bicerin“ (auf eigene Faust). Anschließend ist noch Zeit, um zu Fuß durch die lebhafte, barocke Altstadt zu bummeln. Spaziergänge sind in Turin kein Problem, denn die kilometerlangen Arkadengänge lassen einen selbst bei Regen entspannt flanieren. Nachmittags Fahrt zur hochgelegenen Kirche Superga mit prachtvollem Ausblick auf die Stadt und die Westalpen. Hier befindet sich auch die Familiengruft des Savoyer Königshauses.

6. Tag, Samstag, 14.10.

Heimreise

Abreise aus Bra und Heimreise nach Deutschland.
- Programmänderungen vorbehalten -